AWO Familienzentrum Heussstr.1 76351 Linkenheim-Hochstetten
AWO  Familienzentrum Heussstr.1  76351 Linkenheim-Hochstetten

Vergangene Veranstaltungen

Irischer Seniorennachmittag mit der Sibin Band und der Irish Dance Gruppe des TV Friedrichstal

Am Donnerstag den 28. September sind wir bei herrlichstem Wetter zu unserem Halbtagesausflug gestartet. Wir sind mit dem Bus nach Neckarsteinach gefahren und von dort mit dem Schiff auf dem Neckar bis nach Heidelberg. Mit auf dem Schiff war eine Sängergruppe aus Haßloch in der Pfalz. In die fröhliche Liederrunde sind wir gleich mit eingestiegen und so wurde eine tolle Stimmung verbreiteten. Von Heidelberg ging es mit dem Bus nach Malsch in die Besenwirtschaft Reblaus. Dort gab es in geselliger Runde ein leckeres Abendessen. Auf dem Nachhauseweg wurde noch kräftig gesungen und über den tollen Tag geredet. Ein rundum gelungener Ausflug nahm mit lauter zufriedenen Gesichtern ein schönes Ende.

Klaus Maier von " Frische Maier" war am 11.7.17 zu Besuch bei unserem Seniorennachmittag. Er berichtete über seinen Anbaubetrieb den er in der 5. Generation leitet. Ein toller Nachmittag.

Unser zweiter Kochkurs für Jungebliebene war wieder ein voller Erfolg.

Es wurden neue Rezepte entdeckt, gekocht und anschliessend gemeinsam gegessen.

Im Rahmen der AWO Aktionswoche ging der Seniorenausflug zur Landesgartenschau nach Bad Herrenalb.

Die Senioren hatten vor Ort drei Stunden Zeit die kleine, aber feine Gartenschau zu besichtigen. Natürlich fand jeder Zeit, einen Kaffee zu trinken. Auf der Rückfahrt zur reservierten Gaststätte in Karlsruhe wurde fleissig gesungen.
Das leckere Abendessen in geselligen Tischgruppen rundete diesen schönen Ausflug ab.
Alle hatten Spaß und auch der Ortsverein bedankt sich bei den Senioren für die 
Teilnahme am Ausflug.

Im September findet der nächste Ausflug an den Neckar statt.

Am 10.5.2017 war die Firma Mode Bequem zu Besuch beim Seniorennachmittag.

Unsere Modelle Uwe, Rosie, Edith  und    zeigten gut gelaunt und professionell hochwertige und seniorengerechte Mode.  Natürlich gab es wieder Kaffee und Kuchen und eine leckere Nußtorte.

Wieder ein unterhaltsamer Nachmittag.

Am 3.5.2017 fand unser erster Kochkurs für Junggebliebene statt. Dieser wurde in Kooperation mit dem Ernährungszentrum Bruchsal veranstaltet.

8 Kursteilnehmer wurden zuerst von der Kursleiterin Frau Pfaff begrüßt. Bei einem Gläschen alkeholfreien Prosecco lernte man sich kernen und jeder stellte sich vor.

Die Ernährungspyramide wurde erklärt und besprochen, 2-er Teams gebildet und jedes Team wählte ein Gericht aus.

Die Kursleiterin legte besonderen Wert auf frische, regionale und jahreszeitliche Produkte . 

Radiesschensuppe, Gemüsereispilzsalat, Gemüseauflauf mit Semmelknödeln , Gemüsepizza und Rharbarbercrumble mit Joghurtsoße. Alle Rezepte famden großen Anklang und wurden anschliessend gemeinsam in gemütlicher Runde gegessen.

 

Ein großer Auftritt hatte das "Duo Fantastico" am 18.04.2017. Die Lieder zum mitsingen und mitschunkeln haben unsere Senioren so begeistert, dass der Saal bebte. Vor lauter Begeisterung wurde gar nicht gemerkt, dass der Nachmittag zu Ende ging. Eine Zugabe folgte der Nächsten. Sehr beschwingt und mit lauter glücklichen Gesichtern, wurde auch dieser tolle Nachmittag beschlossen.

Seniorennachmittag am 14.03.2017. Wir hatten wieder einen fast vollen Saal.

Eine neue Bingofee und eine neue Helferin für das Küchenteam von Christina.

Frühjahrsputz im Familienzentrum. Unser 1. Vorstand gibt ALLES!

Am vergangenen Dienstag wurde beim Seniorennachmittag im Familienzentrum Fasching gefeiert.
Unsere Edith hatte den Saal wieder aufwendig und lustig dekoriert. 
Passend zum Thema gab es natürlich Berliner. Es wurde geschunkelt und gesungen.. Dann kamen die Linkenheimer Hexen zu Besuch. Sie hatten ein tolles Programm vorbereitet. Unsere Senioren waren hingerissen und hatten einen unterhaltsamen Nachmittag.

 Am 24.1.2017 war der Milchwirtschaftliche Verein Baden-Württemberg zu Besuch beim Seniorennachmittag.
Die Referentin, Manuela Hergesell, stellte die  Geschichte des Käses vor. Sie erklärte die Arten der Käseherstellung, die verschiedenen Käsesorten und natürlich gab es Tipps und Tricks zur Lagerung. Zwischendurch gab es immer wieder Kostproben verschiedener Käsesorten und Käsegerichten. Natürlich wurden auch die entsprechenden Rezepte vorgestellt. Einen herzlichen Dank an den Milchwirtschaftlichen Verein und die Referentin. Besonders möchten wir uns aber bei unseren  ehrenamtlichen Helferfrauen bedanken, die sich an diesem Nachmittag selbst übertroffen haben.

Weihnachten für Obdachlose mit Tieren


Unter diesem Motto hatten wir einen Spendenaufruf gestartet um auch den Bedürftigen und Obdachlosen mit Tieren eine Freude zu machen. Menschen mit Tieren sind meist nicht eingeladen, an den diversen organisierten Weihnachtsfeiern teilzunehmen, weil bei diesen Veranstaltungen keine Tiere zugelassen sind.
Wir riefen  dazu auf, jeweils einen Schuhkarton mit Leckereien und Nützlichem für Mensch  und Tier zu packen.
Die Diakonie Karlsruhe verteilte diese an Weihnachten an 
Männer mit Tieren und dem Tagestreff für Frauen mit Tieren.
Diese Aktion fand großen Anklang und wir waren beeindruckt und gerührt von der großen Menge an Kartons die im AWO Familienzentrum abgegeben wurden.

 

Irische Klänge verzauberten am 8. November den Seniorennachmittag


 Zwei Mitglieder der irischen Folkband „Sibin“ waren zu Gast beim AWO-Seniorennachmittag im Familienzentrum Linkenheim. 
Nach der Begrüßung durch den Vorstand Uwe Schindler begann der Nachmittag mit dem AWO-Kaffeenachtmittagslied, das alle gemeinsam zur Einstimmung sangen und einem Gedicht, vorgetragen von Edith Burgstahler.
Nachdem alle mit Kaffee, Kuchen und Gebäck gestärkt waren, konnte die Musik beginnen. Uli  Mayer-Ullmann und Uwe Schmidt, zwei Bandmitglieder der Irish-Folk-Band aus Linkenheim-Hochstetten, betraten die Bühne. Sie hatten viele, ganz spezielle irische Instrumente dabei, mit denen sie den kurzweiligen Nachmittag gestalteten. Ob Thin- oder Low-Whistle, die Uilleann-Pipe – eine Art Dudelsack, bei dem allerdings mit dem Ellebogen ein Blasebalg gedrückt wird - sowie Gitarre und der melodische Gesang entführten die Zuhörer nach Irland.
Die Diashow auf Leinwand mit vielen eindrucks- und stimmungsvollen Bildern, die im Hintergrund lief, versetzte gemeinsam mit der Musik die Anwesenden direkt nach Irland. 
Der Geschichte der Instrument, die die beiden Musiker erzählten, lauschten die Seniorinnen und Senioren aufmerksam, um gleich danach in einem Lied deren Töne zu erleben. Ob gefühlvolles Zuhören oder aber auch rhytmisches Mitklatschen, die irische Musik begeisterte die anwesenden Gäste.
Dass der Band-Name „Sibin“ aus dem Gällischen vom heimlichen Destillieren des Whiskeys herrührte, nachdem die Engländer das Brennen in Irland verboten hatten, brachte manch einen zum Schmunzeln. 
Mit einem langen und herzlichen Applaus wurden die beiden Bandmitglieder von den Seniorinnen und Senioren verabschiedet, nachdem sie versprochen hatten, bald wieder zu kommen.

Anfang Oktober wurde ein zünftiges Oktoberfest im AWO-Familienzentrum gefeiert.
Edith hatte wieder aufwendig und liebevoll dekoriert. Petra gestaltete den Nachmittag kurzweilig mit schönen Liedern und Witzen. Es wurde gesungen und geschunkelt. Passend zum Thema gab es Oktoberfestbier, Weißwürste und Brezeln. Natürlich auch Kaffee, AWO-Kuchen und Zwetschgenkuchen. 

 

Ende September  machten sich fast 50 Senioren auf den Weg zur Chrysanthema nach Lahr. Auch eine größere Gruppe Bewohner vom betreuten Wohnen waren mit dabei, was uns sehr gefreut hat. Der von Holger gut  organisierte Ausflug startete um 12:30 Uhr vor dem AWO Familienzentrum. Bereits auf der Fahrt nach Lahr ging es im Bus fröhlich zu. Es wurde gesungen, Brezeln gegessen und der ein oder andere Piccolo floss durch die durstigen Kehlen.
Gleich nach der Ankunft in Lahr teilten wir uns in zwei Gruppen auf. Unsere Stadtführerinnen brachten uns die Chrysantheme in ihrer Vielfalt und die wunderschön dekorierten Plätze der Stadt näher. Auch das Kaiserwetter trug dazu bei, dass die Blüten- und Farbenpracht besonders beeindruckend zur Geltung kam. Danach  ging es weiter nach Bühl, wo wir gemeinsam ein leckeres Abendessen genießen konnten. Auch hier wurde erzählt, geschunkelt und fröhliche Lieder gesungen, dabei wurden wir von Helmut mit seinem Akkordeon begleitet. Ein rundum gelungener Ausflug endete mit vielen zufriedenen Gesichtern am AWO Familienzentrum in Linkenheim.